Eschwege

Eschweger Grüne stellen Liste für die Kommunalwahl auf

Die Eschweger GRÜNEN haben bei ihrer Ortsverbandsverbandssitzung in der Atmosphäre des Alten E-Werks ihre Kandidatenliste für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung im März 2021 gewählt. Mit insgesamt 28 Personen ist das die bisher längste Liste, die die GRÜNEN in Eschwege je hatten. Besonders stolz sind die GRÜNEN darüber, dass sie einen Frauenanteil von 50 Prozent haben und 14 der 28 Kandidat*innen unter 30 Jahre alt und trotzdem erfahren sind.

„Wir freuen uns über die vielen neu dazugekommen Mitglieder in unseren Reihen und sind hoch mo[viert, Eschwege in den kommenden fünf Jahren unter klaren ökologischen und sozialen Leitlinien voranzubringen“, sagt der Grünen-Vorsitzende Lukas Sennhenn, welcher die Liste anführt. Die Spitze der Liste kompletieren Heike Gumpricht und Max Wurdinger.


Auf den weiteren Plätzen folgen: Vanessa Grauer, Jakob Mayer, Madeleine Kellmann, Siegfried Fiegenbaum, Marie-Chris[n Krüger, André Apel, Svenja Picha, Wolfgang Müller, Britta Dajka-Fiegenbaum, Marten Koch, Antje Schimke, Lothar Dietrich, Lena Nolte, Roberto Huke, Karin Sennhenn, Ferdinand Schimke, Angela Wurdinger, Armin Jung, Emma Freiburg, Bernd Wurdinger, Marion Tappe, Andreas Thiel, Nora Fiegenbaum, Felix Mar[n und Cindy Szulinski.

Neuste Artikel

Abschiebung Witzenhausen

Nach Abschiebung in Witzenhausen: Grüne fordern Konsequenzen

Witzenhausen

Grüne Witzenhausen enttäuscht über Koalitionsabsage der SPD

Landwirtschaft Neu-Eichenberg Wirtschaft

Klaren Wählerauftrag für den Ausstieg aus den Planungen zum Logistikgebiet

Ähnliche Artikel