Bad Sooden-Allendorf

Die Personalentscheidungen in Bad Sooden-Allendorf sind gefallen

Gemeinsame Pressemitteilung zur StaVo am 30. April.

Die städtischen Ausschüsse werden gebildet, die Mitglieder und Stellvertreter*innen des Verwaltungsrates der Tourismus und Kur AÖR sind gewählt und die Stadträtinnen und Stadträte sind vereidigt.

Bad Sooden-Allendorf hat für die kommende Legislaturperiode wieder ein funktionierendes Parlament. Darüber ist die Freude groß.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und die Stadträtinnen und Stadträte der Koalition ,,Für Bad Sooden-Allendorf“ vorstellen:

Heike Döring (Bündnis 90/Die Grünen)

ist 56 Jahre alt, selbstständige Einzelhändlerin in Bad Sooden-Allendorf. Heike engagiert sich seit 28 Jahren in der Kommunalpolitik davon 23 Jahre als Stadträtin. Das Bündnis freut sich Heike Döring mit ihrer Kompetenz und Erfahrung in den Magistrat zu entsenden

Wolfgang Frühauf (parteilos)

ist verheiratet, 55 Jahre alt und gelernter Buchhändler. Seit 1990 ist er selbstständig und betreibt in unserer schönen Stadt eine Buchhandlung. Schon mit 8 Lebensjahr engagierte er sich beim Roten Kreuz. Aktuell ist er Vorsitzender des DRK Ortsvereins und Katastrophenschutzbeauftragter des DRK Kreisverband Witzenhausen. Für die Koalition ,,Für Bad Sooden-Allendorf“ ist es ein Erfolg, Wolfgang Frühauf, einen langjährigen und erfahrenen Kommunalpolitiker als Stadtrat zu gewinnen.

Andrea Stöber (SPD)

ist 59 Jahre alt, verheiratet, ehemalige Bankkauffrau und Unternehmerin. Mit ihren vielen Engagements wie beispielsweise als Verwaltungsrätin der Sparkasse Werra-Meißner und der Werraland Lebenswelten e.V., und als Vorsitzende des Förderkreises Schulsportzentrum Rhenanus-Schule, ist ihr die Arbeit im Ehrenamt nicht fremd. Für die Koalition ist es ein Gewinn auf ihren langjährigen Fach- und Sachverstand zählen zu können.

Daniel Faßhauer (FWG)

ist 36 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Vor seiner jetzigen Elternzeit war Daniel als Vertriebsleiter bei Postbank Immobilien GmbH für den Werra-Meißner-Kreis, Kassel Ost, Melsungen & Spangenberg und dort als Mitglied des Kompetenzenteams für notleidende Immobilien tätig. Auch Daniel ist ehrenamtlich seit vielen Jahren aktiv. Zu seinen Tätigkeiten gehören unter anderem der Vorsitz des Hilgershäuser Heimatvereins sowie der stellvertretende Vorsitz der Freiwilligen Feuerwehr Hilgershausen. Daniel Faßhauer ist ein junger, engagierter Mitstreiter für das Parteienbündnis.

Michaela Deutschmann-Weise (SPD)

ist 55 Jahre alt, verheiratet, Lehrerin und stellvertretende Schulleiterin der Rhenanus-Schule in Bad Sooden-Allendorf. In der vergangenen Legislaturperiode war sie bereits als Stadträtin im Magistrat. Sie wird ihr Ehrenamt fortsetzten und sich weiter engagieren um ihr bestes für die Mitbürgerinnen und Mitbürger zu investieren. Das Parteienbündnis vertraut auf ihre Kompetenz, ihre Zielstrebigkeit und ihre Überzeugung zum Wohle von Bad Sooden-Allendorf.

Mit dieser guten Mischung aus Frauen und Männern, Erfahrung, Engagement und Zielstrebigkeit werden unsere Magistrats-Mitglieder sachorientiert, fair und konsequent die Zusammenarbeit zum Wohle unserer Stadt vorantreiben.

Die Mitglieder des neu gewählten Magistrates von Bad Sooden-Allendorf (in alphabetischer Reihenfolge):

Bürgermeister Frank Hix

1.Stadträtin Andrea Stöber

Stadträtin Michaela Deutschmann-Weise

Stadträtin Heike Döring

Stadtrat Daniel Faßhauer

Stadtrat Wolfgang Frühauf

Stadtrat Holger Logemann

Stadtrat Georg von Lüninck

Stadtrat Christian Thorey

Wir wünschen uns allen eine gute, offene, transparente und vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle der 9 Stadtteile und der Kernstadt Bad Sooden-Allendorf – unserer Heimat!

Neuste Artikel

Kreistagsbericht 21.06.2021

Praktikant im Wahlkampf

Witzenhausen

Witzenhausen: Hohe Ausgaben ohne langfristige Planung

Ähnliche Artikel