Demokratie & vielfältige Gesellschaft

Fotoausstellung von Sina Niemeyer

Das SophienForum Werra-Meißner lädt recht herzlich zu einer Fotoausstellung von Sina Niemeyer in den Schaufenstern des Kaufhauses Vockeroth in der Schildgasse ein.

In der Nacht zum 5. August 2020 begegnet Noelle auf ihrem Heimweg einem unbekannten Mann. Eine Stunde später ist sie tot. Den Untersuchungen zufolge vergewaltigte der Mann sie zuerst und strangulierte sie dann mindestens sechs Minuten lang zu Tode. Ein Mord, der als das benannt werden muss, was er ist: ein Feminizid.

Sina Niemeyer legt in ihrer Fotoausstellung den Fokus auf Noelles Familie und was dieser Mord für sie bedeutet. Sie verstärkt mit ihren Fotografien den Blick auf die Abwesenheit von Noelle, macht aber auch ihren Charakter sichtbar. Die Bilder entstanden in enger Zusammenarbeit mit Noelles Mutter und Schwester und kombinieren Fotografien von Noelles direktem Umfeld mit Kindheitszeichnungen und Zitaten der Familie, aus dem Gerichtssaal oder eigenen Gedanken.

Die Dauer der Ausstellung beträgt 6 Wochen und läuft bis zum 12. November 2022.

Neuste Artikel

Kreistag

Grüne werden neuen Vorschlag für Ersten Kreisbeigeordneten machen

Railroad Tracks

Mobilität Wirtschaft Witzenhausen

Änderung des Witzenhäuser B-Planes „Industriegebiet Gelstertal“ rechtswidrig!

Eschwege

Bürger*innengespräch in Niederdünzebach

Ähnliche Artikel