Mobilität

Fahrradstellplätze in der Eschweger Innenstadt

Quer durch die Stadt ist in dieser Zeit an einer großen Anzahl von Fahrrädern zu erkennen, dass mehr und mehr Menschen auch bei uns versuchen, auf das Transportmittel Fahrrad umzusteigen. Sowohl allen radelnden Eschweger*innen, als auch all denjenigen, die bei uns mit dem Fahrrad Urlaub machen, kann leicht etwas Gutes getan werden. Während die Umsetzung konzipierter Radwege auch weiterhin auf sich warten lässt, kann die Installation von Fahrradständern an neuralgischen Punkten der Innenstadt eine leichte, zeitnah umzusetzende und auch effektive Maßnahme sein, um den Radverkehr in Eschwege attraktiver zu machen und Gastronomie und Geschäfte in der Innenstadt zu unterstützen.

Unser Antrag zur Eschweger Stadtverordentenversammlung am 27. August 2020:

Neuste Artikel

Kreistag

Grüne werden neuen Vorschlag für Ersten Kreisbeigeordneten machen

Railroad Tracks

Mobilität Wirtschaft Witzenhausen

Änderung des Witzenhäuser B-Planes „Industriegebiet Gelstertal“ rechtswidrig!

Eschwege

Bürger*innengespräch in Niederdünzebach

Ähnliche Artikel