Kreistag

Grüne wollen Radwege im Kreis ausbauen

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Werra-Meißner möchte den kreisweiten Radverkehr als wichtige Säule klimafreundlicher Nahmobilität ausbauen und erinnert mit ihrem Berichtsantrag für die Kreistagssitzung am 01.03.2023 an das 2020 in Auftrag gegebene Radverkehrskonzept.

Derzeit verhindern mangelnde Verknüpfung der regionalen Radwege untereinander und fehlende Sicherheitsvorkehrungen eine stärkere Nutzung für den Alltagsradverkehr. „Nur durch den gezielten Ausbau des Netzes werden mehr Menschen im Werra-Meißner-Kreis das Rad auch in ihrem Alltag nutzen können. Nur so kann das Fahrrad eine ernstzunehmende Alternative zum Pkw werden“, so die wirtschaftspolitische Sprecherin der Kreistagsfraktion Dr. Kristina Bayer.

Im September 2020 hatte der Kreistag einstimmig die Erstellung eines Radverkehrskonzeptes beschlossen. Das Land Hessen hatte die Konzepterstellung durch den Geo-Naturpark mit 76.000 EUR unterstützt. Im Rahmen der Bestandsanalyse aller Radwege im Kreisgebiet wurde eine kreisweite Online-Befragung durchgeführt. Die Berichterstattung wird für die nächste Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Verkehr beantragt.

Neuste Artikel

Eschwege Jugend

Generation Europa: Junge Stimmen, Neue Visionen – Dialogveranstaltung mit Staatsministerin Anna Lührmann

Kreistag Landwirtschaft

Bericht zur Lage der Landwirtschaft im Werra-Meißner-Kreis ist überfällig

Witzenhausen

Kunstrasen für Witzenhausen?

Ähnliche Artikel