Landwirtschaft

Klaren Wählerauftrag für den Ausstieg aus den Planungen zum Logistikgebiet

Mit Beharrlichkeit, Sachkenntnis und großer Motivation haben sich die Grünen in Neu-Eichenberg seit 20 Jahren gegen die Planungen zum Sondergebiet Logistik gestemmt.  „Nun ist der Erfolg da. Es gibt eine Mehrheit in der Gemeindevertretung zur Beendigung der Planungen. Obwohl wir uns seit Beginn der ersten Überlegungen massiv gegen das Projekt gewendet haben, haben wir uns intensiv mit den Detailfragen des Planungsrechts beschäftigt und  die Schwachstellen aufgezeigt. Durch unsere beharrliche Arbeit und den Antrag der Grünen Fraktion ist es im Januar 2020 gelungen, einen Planungsstopp im Parlament zu erreichen“, so der Vorsitzende des Ortsverbandes, Karl-Heinz Riechel.

Trotz dieses Erfolges haben die Grünen den dritten Sitz in der Gemeindevertretung verloren und das ganz knapp mit einer fehlenden Wählerstimme. Dafür konnten sie aber die grünen Stimmen für den Kreistag von 17,3 % auf 30 % erhöhen. Das ist das beste Ergebnis für die Kreistagsgrünen aus allen Gemeinden im Werra-Meißner-Kreis.

„Und wir freuen uns ganz besonders, dass die AFD in Neu-Eichenberg keine Rolle spielt. Nun wollen wir nach vorne schauen und dafür werben, die Gemeinde Neu-Eichenberg zu einer Klima- Mitmach- und familiengerechten Gemeinde zu gestalten. Zukunft machen wir zusammen“ so Riechel.

Neuste Artikel

Podiumsdiskussion Kita & Familie

Veranstaltung

Awet Tesfaiesus mit Robert Habeck in Kassel

Gesundheit

Kooperation mit Gesunder Werra-Meißner-Kreis ausweiten

Ähnliche Artikel