Landwirtschaft

Landtagsabgeordneter Hofmann auf Tour im Kreis

Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour durch Hessen hat der Landtagsabgeordnete Markus Hofmann von Bündnis 90/DIE GRÜNEN den Werra-Meißner Kreis besucht. Eingeladen und begleitet wurde Markus Hofmann von seinem lokal ansässigen Fraktionskollegen Hans-Jürgen Müller. Als Sprecher für Handwerk, Mittelstand und Tourismus beinhaltet die Sommertour des Abgeordneten Hofmann vorrangig Besuchstermine in diesen Bereichen.

„Dieses Jahr erleben wir aufgrund der Corona-Pandemie einen außergewöhnlichen Sommer. Ein positiver Aspekt ist der Bedeutungszuwachs des inländischen Tourismus sowie die Kreativität von Unternehmer*innen mit der Ausnahmesituation umzugehen. Davon möchte ich mir direkt vor Ort einen intensiven Eindruck verschaffen“, so Markus Hofmann.

Die erste Station machten die beiden Abgeordneten in Begleitung der Landesvorsitzenden der GRÜNEN, Sigrid Erfurth, bei Bio-Frischgeflügel-Roth in Unterrieden. Bei der Besichtigung der Schlachterei ermöglichten die Inhaber, Susanne und Markus Roth, einen guten Einblick in die behördlichen Anforderungen, die ein handwerklicher Verarbeitungsbetrieb für Geflügel zu erfüllen hat. Der Betrieb verarbeitet zum einen das im eigenen landwirtschaftlichen Betrieb erzeugte Mastgeflügel, zum anderen wird er von Landwirt*innen aus dem nahen regionalen Umfeld beliefert. Familie Roth führt mit ihren Mitarbeitenden die gesamte Arbeitskette von Schlachten über Zerlegen und Verarbeiten an einem Ort durch. Inzwischen ist der Standort in der Ortslage von Unterrieden zu klein geworden und ein Neubau im Gewerbegebiet befindet sich in den letzten Phasen der Planung.

Nach einer Stärkung im idyllischen Garten des Bio Bistro Ringelnatz in Witzenhausen, besuchten Markus Hofmann und Hans-Jürgen Müller die Betriebsstätten und das Restaurant der Jausenstation in Großalmerode/Weißenbach. Unter der Marke „Der-Urgeschmack“ hat sich der Betriebsleiter Matthias Pflüger ein eigenes, sehr innovatives Label geschaffen. Zum Betrieb gehören mittlerweile ein Restaurant, eine Pension, eine Käserei, wo regionale Biolandmilch verarbeitet wird und eine Metzgerei, in der zahlreiche leckere Wurstsorten hergestellt werden. Die Spezialitäten der Jausenstation, unter anderem die langzeitgereifte Ahle-Wurscht, werden im eigenen Verkaufsladen und weiteren nahgelegenen Verkaufsstellen vermarket. Regionalität und Qualität stehen für Matthias Pflüger an erster Stelle. 

Die letzte Station war Schinkels Brauerei – Hessens erste Bio-Brauerei gegründet von Rainer Schinkel – in Witzenhausen. Nach der Verkostung der saisonalen Spezialität „Schinkels Kirschbier“ bekamen die beiden Abgeordneten in einem Rundgang durch die große Brauereihalle alle Phasen der Bierherstellung erklärt. Sarah Schinkel, ausgebildete Diplom Biersommelière und damit wichtiger Teil des Familienbetriebs, konnte Markus Hofmann und Hans-Jürgen Müller mit ihrem besonderen Wissen über das Brauhandwerk und das Endprodukt Bier sehr interessante Einblicke geben.

Neuste Artikel

Grüne stellen sich hinter Friedel Lenze als Landratskandidat

Kreistag

Kreistagsbericht: Friedel Lenze (SPD) als Landrat nominiert

Unterwegs im Wahlkreis

Ähnliche Artikel