Partei

Sigrid Erfurth als Landesvorsitzende der GRÜNEN wiedergewählt

Am vergangenen Samstag wählten die hessischen Grünen einen neuen Landesvorstand. Bei der Versammlung in der Frankfurter Jahrhunderthalle wurde die Neu-Eichenbergerin Sigrid Erfurth im Amt der Landesvorsitzenden bestätigt. Neu in der Doppelspitze ist der Limburger Unternehmensberater Sebastian Schaub.

Im Namen des Kreisverbands BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Werra-Meißner gratuliert der Vorstandssprecher Felix Martin herzlich:

„Dem gesamten Landesvorstand wünschen wir viel Erfolg bei den anstehenden Aufgaben. Dass mit Sigrid Erfurth weiterhin jemand aus dem Werra-Meißner-Kreis die hessischen Grünen führt, freut uns besonders. Sie vereint jahrelange landespolitische Erfahrung mit lokalem Engagement und ist somit gut gerüstet für zwei weitere Jahre an der Spitze unserer Landespartei. Wir sind uns sicher, dass Sigrid Erfurth die richtige Frau für das Amt der Landesvorsitzenden ist.“

Neu in den Landesvorstand wurde Phillip Krassnig gewählt. Der 29-jährige Kasseler arbeitet als Geschäftsführer der GRÜNEN im Werra-Meißner-Kreis und hat für die kommenden zwei Jahre das Amt des Beisitzers inne. Die GRÜNEN vor Ort schätzen Krassnigs zuverlässige Art und seinen kreativen Ideen. Auch ihm gratuliert der Kreisvorstand zu seiner Wahl.

Weiterhin im Amt bestätigt wurden die Beisitzerinnen Marlene Riedel (Frankfurt) und Gianina Zimmermann (Main-Taunus). Ebenfalls neu im Landesvorstand sind die Landtagsabgeordnete und Schatzmeisterin Nina Eisenhardt (Groß-Gerau) und der Beisitzer Jakob Rimkus (Darmstadt).

Neuste Artikel

Senior Elderly People Couple  - pasja1000 / Pixabay

Kreistag Soziales

Beitritt zum Netzwerk „Age-friendly-Cities“

Kreistag

Kreistagsbericht: 08.11.2021

Kreistag

Sicherer Hafen Werra-Meißner: 10.000 Euro für Seenotrettung

Ähnliche Artikel