18.09.2020

„Dann geh‘ doch zurück – Ins Parlament?!“

Schwarze Menschen und People of Color in der Politik

Anlässlich der Interkulturellen Wochen laden die Begegnungsstätte Eschwege und der Kreisverband Werra-Meißner von Bündnis 90/DIE GRÜNEN zu einer gemeinsamen Veranstaltung am 21. September um 18.30 Uhr in das alte E-Werk Eschwege ein.

Mehr»

21.08.2020

GRÜNE auf Schultour

Schulen im Kreis gut aufgestellt – Konzept Schul- Camus auf gutem Weg

Die GRÜNE Kreistagsfraktion besuchte in den beiden letzten Wochen der Sommerferien insgesamt vier Schulen im Werra-Meißner-Kreis.

Mehr»

27.07.2020

Landtagsabgeordneter Hofmann auf Tour im Kreis

Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour durch Hessen hat der Landtagsabgeordnete Markus Hofmann von Bündnis 90/DIE GRÜNEN den Werra-Meißner Kreis besucht. Eingeladen und begleitet wurde Markus Hofmann von seinem lokal ansässigen Fraktionskollegen Hans-Jürgen Müller. Als Sprecher für Handwerk, Mittelstand und Tourismus beinhaltet die Sommertour des Abgeordneten Hofmann vorrangig Besuchstermine in diesen Bereichen.

Mehr»

26.06.2020

Kreistag unter besonderen Vorzeichen

Unter besonderen Bedingungen kam der Kreistag am 22.06 in Eschwege zusammen. Dies war nicht nur die erste Sitzung des Kreisparlamentes seit Corona, es war auch die erste Sitzung mit Empfehlungen zur Begrenzung von Redezeiten.

Mehr»

18.06.2020

Über 4,7 Millionen Euro für die Kinderbetreuung im Kreis

„Der Bedarf an Kita-Plätzen steigt weiter. Es ist wichtig, dass unsere Städte und Gemeinden bei dieser Aufgabe nicht allein gelassen werden“, betont Kreistagsabgeordneter Felix Martin. „Die Bundesregierung hat den Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz geschaffen und lässt die Städte und Gemeinden jetzt im Regen stehen.

Mehr»

28.08.2020

Eschweger Fahrradantrag auf Eis gelegt

Manchmal ist kein Fahrradständer vorhanden, wenn man ihn braucht. Das wollten wir ändern. Deshalb haben wir gestern in der Eschweger Stadtverordnetenversammlung einen pragmatischen Antrag gestellt, der das unkomplizierte, schnelle und kostengünstige Aufstellen von Befestigungsmöglichkeiten vorgesehen hat.

Mehr»

28.08.2020

Fahrradstellplätze in der Eschweger Innenstadt

Quer durch die Stadt ist in dieser Zeit an einer großen Anzahl von Fahrrädern zu erkennen, dass mehr und mehr Menschen auch bei uns versuchen, auf das Transportmittel Fahrrad umzusteigen. Sowohl allen radelnden Eschweger*innen, als auch all denjenigen, die bei uns mit dem Fahrrad Urlaub machen, kann leicht etwas Gutes getan werden.

Mehr»

10.07.2020

Aktuelle Parksituation in der Eschweger Innenstadt: Grüne fordern Magistrat zu Nachbesserungen auf

Vor zwei Wochen wurden die Parkgebühren in Eschwege ausgesetzt. Doch in der Praxis bestehen große Mängel. Die Eschweger Grünen sehen sich in ihren Bedenken bestätigt und machen nun zielorientierte Vorschläge zur Verbesserung der Situation.

Mehr»

12.06.2020

Beschlossene Verbesserungen der Radwege bleiben aus

Am vergangenen Mittwoch, dem 03.06. war der Weltfahrradtag. Ein guter Grund, um an die Initiative der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Eschwege aus dem Mai letzten Jahres zu erinnern. Der gestellte Antrag forderte ein Radwege- und Mobilitätskonzept für Eschwege und seine Stadtteile. Bis heute ist von diesen Forderungen, die die Stadtverordnetenversammlung am 23. Mai 2019 einstimmig beschlossen hat, nichts umgesetzt.

Mehr»

11.03.2020

Eschwege: Aufwertung der Torwiese und der weiteren städtischen Sportanlagen

Die Europäische Chemikalienagentur stuft das in Kunstrasenplätzen als Füllmaterial verwendete Granulat als Mikroplastik ein. Die Europäische Union hat sich als Ziel gesetzt, Mikroplastik im Hinblick auf den Umweltschutz zu verringern. Es ist daher anzunehmen, dass neue Kunstrasenplätze neue Auflagen erfüllen müssen und daher nach Alternativen, für die es noch keinerlei Erfahrungswerte gibt, verlangen.

Mehr»

20.12.2017

K+S: Zwei erfreuliche Nachrichten zum Jahresende – Ökologie und Ökonomie nähern sich an

Im November sind Gespräche zwischen dem BUND mit dem Unternehmen K+S über die reduzierte Einleitung von Abwässern aus dem Kalibergbau zu einem erfolgreichen Ende gekommen.
Vor wenigen Tagen wurden auch Gespräche der Gemeinde Gerstungen mit K+S zur Sicherung der Trinkwasserversorgung der Gemeinde abgeschlossen, mit der Zusage seitens K+S zur Übernahme von finanziellen Verpflichtungen im einstelligen Millionenbereich.

Mehr»

22.03.2017

GRÜNE zum Tag des Wassers: Abwasservermeidung und Abwassernutzung schützen Umwelt und Ressourcen

Der diesjährige Tag des Wassers am 22. März beschäftigt sich mit den Themen Abwasser und Abwassernutzung.

Mehr»

23.12.2016

Neue Versenkgenehmigung für Salzabwässer: Trinkwasserschutz steht an oberster Stelle

Angesichts der aktuellen Versenkgenehmigung für Salzabwässer an das Unternehmen Kali + Salz stehen für die Landtagsabgeordnete Sigrid Erfurth der Schutz von Grundwasser und der Erhalt der Trinkwasserbrunnen an oberster Stelle.

Mehr»

10.11.2016

Laugenabwässer von K+S: Lösung mit Bergwerk in Niedersachsen entspannt die derzeitige Situation

 

„Die dauerhafte Einlagerung eines Teils der Laugenabwässer von K+S in einem Bergwerk in Niedersachsen entspannt die Entsorgungssituation des Unternehmens.“, so Sigrid Erfurth, stellvertretende Vorsitzende der grünen Landtagsfraktion. Zu dieser Entsorgungslösung hätten eine Vielzahl von Gesprächen der hessischen Umweltministerin Priska Hinz mit der Niedersächsischen Landesregierung beigetragen.

Mehr»

12.09.2016

K+S muss endlich seine Hausaufgaben erledigen

Bergleute des Düngemittelkonzerns K+S haben am mit einer Menschenkette auf die Entsorgungsengpässe für Salzabwässer und eine damit verbundene mögliche Kurzarbeit aufmerksam gemacht. Erfurth dazu: „Vorstand und Aufsichtsrat des Unternehmens K+S müssen die geforderten Umweltauflagen erfüllen, im Interesse des Trinkwasserschutzes und der Arbeitsplätze im Kalibergbau.“

Mehr»

Mehr GRÜNES aus dem Werra-Meißner-Kreis

finden Sie in unserem Pressearchiv

URL:http://gruene-werra-meissner.de/startseite/