Pressearchiv

14.06.2013

Sigrid Erfurth (MdL) lädt zum Besuch des Hessischen Landtags ein

Am Dienstag, den 25. Juni 2013, lädt Sigrid Erfurth(MdL), stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen im Hessischen Landtag, zum Plenumsbesuch und Gespräch in Wiesbaden ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürgern im Werra-Meißner-Kreis und im Kreis Hersfeld-Rotenburg haben Gelegenheit, sich für das letzte Plenum vor der Sommerpause im Regionalbüro Erfurth in Witzenhausen anzumelden.

Mehr»

Kategorien:Aktionen Demokratie
05.06.2013

GRÜNER Mitgliederentscheid und Sommerfest auf Gut Fahrenbach

Anlässlich des bundesweiten Mitgliederentscheids der Grünen am 08./09.Juni 2013 gibt auch der Kreisverband Bündnis 90/ Die Grünen Werra-Meißner sein Votum ab. Alle Mitglieder haben das Recht, zu entschieden, mit welchen Schwerpunkten die Grünen bei einer möglichen Regierungsbeteiligung auf Bundesebene zuerst aktiv werden wollen.

Mehr»

25.02.2013

Bürgerbeteiligung am Haushalt – aber richtig

Mit Interesse haben die Kreisgrünen die jüngsten Äußerungen der FWG zum Kreishaushalt zur Kenntnis genommen. Darin äußert Herr Hölzel unter anderem die Vermutung, die Koalition von SPD und Grünen hätten „Angst vor Öffentlichkeit“, weil sie die Einrichtung der sogenannten Zukunftskommission abgelehnt hat. CDU, FDP und FWG hatten einen entsprechenden Antrag in allerletzter Minute vor der Beschlussfassung des Kreishaushaltes gestellt. „Diese Unterstellung ist nicht zutreffend.“, so Kreistagsmitglied Armin Jung.

Mehr»

25.02.2013

Bürgerbeteiligung am Haushalt – aber richtig

Mit Interesse haben die Kreisgrünen die jüngsten Äußerungen der FWG zum Kreishaushalt zur Kenntnis genommen. Darin äußert Herr Hölzel unter anderem die Vermutung, die Koalition von SPD und Grünen hätten „Angst vor Öffentlichkeit", weil sie die Einrichtung der sogenannten Zukunftskommission abgelehnt hat. CDU, FDP und FWG hatten einen entsprechenden Antrag in allerletzter Minute vor der Beschlussfassung des Kreishaushaltes gestellt. „Diese Unterstellung ist nicht zutreffend.", so Kreistagsmitglied Armin Jung.

Mehr»

11.01.2013

Wir haben Agrarindustrie satt!

Der Kreisverband Werra-Meißner von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unterstützt die Demonstration am 19.Januar 2013 in Berlin, die unter dem Motto „Wir haben Agrarindustrie satt"stattfindet und ruft im Werra-Meißner-Kreis zur Teilnahme auf. Die Aktion wird organisiert von einem breiten Bündnis von Naturschutz-, Bioanbau- und karitativen Organisationen wie Brot für die Welt und Misereor.

Mehr»

24.10.2012

Machen wir Frieden oder haben wir Krieg?

Veranstaltung am 9. November 2012 in Bad Sooden-Allendorf mit Tom Koenigs zum Afghanistaneinsatz

Der neunte November ist ein besonderes Datum der deutschen Geschichte.: November 1918 Ende der Monarchie, November 1923 Hitlerputsch, November 1938 Reichspogromnacht, November 1989 Fall der Mauer. Als ein besonderes Datum hat der grüne Kreisverband den neunten November in diesem Jahr für die Lesung mit Tom Königs ausgewählt.

Mehr»

16.08.2012

Rechtsextremismus - woher kommt das? Diskussionsabend am 21. August

Rechtsextremismus. Wie entsteht er? Wie verbreitet er sich? Zu diesen Fragen lädt der Kreisverband Werra-Meißner von Bündnis90/Die GRÜNEN am 21. August 2012 zu einem Informations- und Diskussionsabend ein. Die Veranstaltung im Capitol Kino Witzenhausen, Mühlstraße 16, beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr»

Kategorien:Gegen Rechts
29.05.2012

Fracking - was für'n Ding?

Was ist und wie funktioniert Fracking? Wie sind wir davon betroffen? Warum werde ich dabei nicht gefragt? Der Kreisverband Werra-Meißner von Bündnis90/Die Grünen und die Kreisgruppe des BUND informieren am Dienstag, 5. Juni, in Hessisch Lichtenau über Ausführung, Folgen und mögliche Gefährdungen dieser umstrittenen Bergbaumethode.

Mehr»

13.04.2012

Grüne Kreistagsfraktion lehnt Fracking ab

Die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen erteilt den derzeitigen Plänen eines kanadischen Konzerns in Nordhessen durch Fracking unkonventionelles Erdgas zu fördern, eine klare Absage. „Mit der Förderung von unkonventionellem Erdgas - dem sogenannten Fracking - gehen erhebliche Risiken für das Trinkwasser durch den Einsatz giftiger Chemikalien einher. Zu diesem Ergebnis kam eine öffentliche Anhörung im Bundestag Ende letzten Jahres", erklärt Fraktionsvorsitzende Sigrid Erfurth. „Zudem ist das Genehmigungsverfahren, das über das Bergrecht abgewickelt wird, ziemlich intransparent und lässt kaum Raum für Bürgerbeteiligung. Aus unserer Sicht müsste zumindest eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden."

Mehr»

25.01.2012

Kindergärten: In Sachen Transparenz – nichts Neues

Die Problemfälle in den Kindergärten sind beispielgebend dafür, wie sorglos und unverantwortlich die Stadt mit den Gefahren für Sicherheit und Gesundheit der Kinder, Betreuerinnen und Eltern umgegangen ist: Vor zwei Jahren wurden Asbest kontaminierte Abfälle von einer Dachsanierung ungesichert vor dem evangelischen Kindergarten abgelegt und die Nutzer nicht ausreichend informiert, seit 10 bis 15 Jahren gibt es im Forellenfänger-Kindergarten Mäuse-Befall und nun ein undichtes Dach  –  und eine Ortsbegehung mit Verantwortlichen der Stadtverwaltung, des Elternbeirats und einem Architekten, die erst auf Drängen der Eltern zustande kam.

Mehr»

URL:http://gruene-werra-meissner.de/inhalte/pressearchiv/browse/1/kategorie/demokratie-6/